Zeven

Durch Aspe rollt der Verkehr einspurig

Die Landesstraße von Zeven nach Elsdorf ist in Aspe halbseitig gesperrt. Das Land lässt die Straße im Einmündungsbereich in den Nelkenweg sanieren.

Die Landesstraße von Zeven nach Elsdorf ist in Aspe halbseitig gesperrt.

Zwei Wochen lang regelt eine Ampel den durch Aspe rollenden Verkehr.

Foto: Kratzmann

Überall im Land haben Autofahrer in diesen Wochen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, wenn sie von A nach B wollen. Bund, Land, Kreise und Gemeinden nutzen die Ferienzeit, um Straßen sanieren zu lassen. So auch in Zeven.

Kaum ist die Sperrung der Landesstraße am Ortsausgang nach Heeslingen aufgehoben und die Ortsdurchfahrt in Ostereistedt wieder offen, da wird die Landesstraße von Zeven nach Elsdorf in Aspe halbseitig gesperrt. Was passiert dort?

Nur ein kurzer Abschnitt der Fahrbahn wird saniert

Auf Nachfrage im Zevener Rathaus teilt Pressesprecher Christoph Reuther mit: Es handelt sich um eine Baumaßnahme der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.“ Zuständig für Zeven ist der Geschäftsbereich Stade.

Doch wer sich der Hoffnung hingibt, der katastrophale Zustand der Fahrbahn zwischen dem Einmündungsbereich in die Ludwig-Elsbett-Straße und der Einmündung in den Südring werde alsbald ein Ende haben, der irrt.

Zwei Wochen lang regelt eine Ampel den Verkehr

Im Auftrag der Stader Landesbehörde wird lediglich der kurze Abschnitt der Scheeßeler Straße im Einmündungsbereich in den Nelkenweg saniert. Dort war die Fahrbahnoberfläche derart verdrückt, dass sich die Landesbehörde aus Gründen der Verkehrssicherung offenbar zum Eingreifen genötigt sah. Für die Montag begonnenen Arbeiten sind zwei Wochen veranschlagt. Solange regelt eine Ampel den Verkehr an der Stelle.

Thorsten Kratzmann

Reporter

Thorsten Kratzmann stammt aus Zeven, hat in Göttingen und Hamburg Geschichte, Ethnologie und Politik studiert und ist seit 1994 bei der Zevener Zeitung beschäftigt.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Brüttendorf regiert den Landkreis
zur Merkliste

Rotenburg

Henrike Stindt folgt auf Hans-Hinrich Kahrs
nach Oben