Zeven

Der Bürger guckt vom Küchentisch aus zu

Via Internet als Zuschauer an Kreistagssitzungen teilnehmen. Das soll bald für jedermann möglich sein. Die Abgeordneten wollen im nächsten Jahr probeweise drei Sitzungen live übertragen lassen. Ziel ist es, Transparenz zu schaffen.

Die Haushaltswoche im Bundestag wird fortgesetzt.

Bundestagsdebatten werden schon lange in die Wohnzimmer der Deutschen übertragen. Der Rotenburger Kreistag will jetzt nachziehen und Sitzungen live übertragen lassen. Foto: dpa

Foto: picture alliance/dpa

Ein jeder, egal wo er sich befindet, soll, sofern er Netz hat, via Internet als Zuschauer an Kreistagssitzungen teilnehmen können. So wollen es die Abgeordneten. Sollte die Einwohnerschaft des Landkreises Rotenburg Interesse an dem bekunden, was sich abspielt, wenn der Kreistag im Rotenburger oder Bremervörder Sitzungssaal zusammenkommt, so werde sie mit Schaufensterreden traktiert. Das wenden Skeptiker von Live-Übertragungen ein. Manch einer, der die Prozesse politischer Entscheidungsfindung kennt, der verweist zudem darauf, dass die inhaltliche Auseinandersetzung mit Tagesordnungspunkten und Beschlussvorlagen in den Ausschüssen stattfindet und nicht im Kreistag.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Selsingen

Radweg zwischen Godenstedt und Seedorf soll kommen
nach Oben