Zeven

Dem Traum vom Bauhof einen Schritt näher

Der Vertrag ist in trockenen Tüchern. Der Gewässer-Unterhaltungsverband Obere Oste hat in Zeven-Aspe ein Grundstück gekauft, um dort die Geschäftsstelle und den Bauhof ansiedeln zu können. Eine Weichenstellung, meint die Verbandsspitze.

Die Weichen sind gestellt. Der Vorsteher des Unterhaltungsverbandes Obere Oste, Johann Ropers (Mitte), Geschäftsführer Wilhelm Meyer (rechts) und Rainer Ehlen freuen sich, dass der Verband jetzt am Tannenkamp Grundstückseigentümer ist und planen kann.

Die Weichen sind gestellt. Der Vorsteher des Unterhaltungsverbandes Obere Oste, Johann Ropers (Mitte), Geschäftsführer Wilhelm Meyer (rechts) und Rainer Ehlen freuen sich, dass der Verband jetzt am Tannenkamp Grundstückseigentümer ist und planen kann. Foto: Kratzmann

Foto: Kratzmann

Seit viereinhalb Jahren träumen Vorstand und Geschäftsführung des Gewässer-Unterhaltungsverbandes Obere Oste davon, auf dem eigenen Grundstück Bauhof und Geschäftsstelle zu vereinen. Jetzt sind Verbandsvorsteher Johann Ropers und Geschäftsführer Wilhelm Meyer der Verwirklichung des Traums einen Schritt näher gekommen: Der Verband ist Eigentümer eines 14.310 Quadratmeter großen Grundstücks am Tannenkamp im Industriegebiet Zeven-Aspe. Die Unterschriften auf dem Vertrag sind trocken.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Loxstedt

Baumkataster soll in Loxstedt Überblick verschaffen
zur Merkliste

Geestland

Stadt Geestland legt digitales Baumkataster an
nach Oben