Region

Brockel: Missverständnis führt zu Verkehrsunfall

Die Polizei (Symbolbild) sucht Zeugen einer Unfallfliucht in Brockel-Wensebrock.

Die Polizei (Symbolbild) sucht Zeugen einer Unfallfliucht in Brockel-Wensebrock.

Foto: Friso Gentsch

Mittwochmorgen gegen 7 Uhr kam es vermutlich aufgrund eines Missverständnisses zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pedelec und einem Pkw. Die Pedelec-Fahrerin fuhr auf dem Radweg von Rotenburg Richtung Brockel, als an der Einmündung zum Bösenkampweg ein Pkw einbiegen wollte.

Zunächst hielten beide Fahrzeuge an, um den jeweils anderen durchzulassen. Dann betätigte der Pkw-Fahrer die Lichthupe, sodass die Pedelec-Fahrerin dies als Aufforderung zum Weiterfahren verstand.

Doch gleichzeitig fuhr der Pkw an. Die Zweirad-Fahrerin musste bremsen und stürzte. Der Pkw verließ den Einmündungsbereich in Richtung B71, ohne sich um die Frau zu kümmern. Die Polizei Bothel bittet nun Unfallzeugen, die Hinweise zum beteiligten Pkw geben können oder den Pkw-Fahrer selbst, sich unter Tel. 04266/95568-0 zu melden.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Junge Frau und Kind bei Autounfall lebensgefährlich verletzt
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Güterzugunfall: Deutsche Bahn bereitet Bergungsarbeiten vor
nach Oben