Bremerhaven

Warum für das Karstadt-Areal ein Hauptinvestor gesucht wird

Die Expo Real ist eine der größten Immobilienmessen Europas. Gut 1.800 Aussteller stellten bis Donnerstag ihre Projekte vor. Mit dabei war Bremerhaven mit dem Werftquartier und dem Gewerbegebiet Lune Delta - aber auch zum Karstadt-Gelände gab es Neuigkeiten.

Am Gemeinschaftsstand von Bremen und Bremerhaven bei der Expo Real in München waren auch Neuigkeiten zur Karstadt-Fläche zu hören. Vor allem präsentierte die Stadt aber das Werftquartier.

Am Gemeinschaftsstand von Bremen und Bremerhaven bei der Expo Real in München waren auch Neuigkeiten zur Karstadt-Fläche zu hören. Vor allem präsentierte die Stadt aber das Werftquartier.

Foto: WfB/Rathke

Am 200 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand in Halle B2 in München informierten Bremen und Bremerhaven mit 26 Unternehmen das Fachpublikum über ihre Entwicklungsprojekte. Das erste Mal nach zwei Jahren fand die Messe wieder ohne Corona-Auflagen statt - und trotzdem unter erschwerten Bedingungen. Die Baukosten sind gestiegen, die Zinsen und die Kosten für Energie - all das führt dazu, dass bundesweit neue Immobilien-Projekte auf den Prüfstand kommen und Investoren sich fragen: Lohnt sich das alles noch?

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben