Bremerhaven

Bremerhaven: Tankstelle überfallen - Polizei sucht Zeugen

Ein Räuberpärchen hat am Freitag in Bremerhaven-Geestemünde E-Zigaretten gestohlen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

NZ

In Sachen Fahndung unterwegs ist derzeit die Bremerhavener Polizei.

Foto: Silas Stein/dpa

Nach einem Raubüberfall, der sich am Freitagvormittag, 23. Dezember, in Geestemünde ereignet hat, ermittelt die Polizei und sucht Zeugen.

Was die bisherigen Recherchen ergeben haben: Ein unbekanntes Paar betrat gegen 10.20 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Schiffdorfer Chaussee. Während sich der Mann am Kassenbereich mehrere Packungen E-Zigaretten schnappte und in eine mitgeführte Tasche steckte, stand die Frau vor ihm und sorgte für die nötige Deckung. Als die Verkäuferin dennoch auf den Diebstahl aufmerksam wurde, sprach sie das Duo an.

Die Räuber und seine Komplizin flüchten in Richtung Hauptbahnhof

Der Mann drängte daraufhin die Mitarbeiterin zurück und flüchtete samt Beute und Komplizin über die Schiffdorfer Chaussee in Richtung Hauptbahnhof. Es wurden nach Angaben der Polizei unverzüglich Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern eingeleitet, die bis zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht dazu geführt haben, dass jemand festgenommen worden wäre.

Der Haupttäter ist laut Polizei 30 bis 40 Jahre alt und um die 1,90 Meter groß. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Außerdem trug er eine graue Wollmütze und orangefarbene Schuhe. Die Frau hatte lockige, braune Haare und trug einen olivgrünen Parka mit Fellbesatz an der Kapuze.

Hinweise auf die Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter 0471/953-3321 entgegen. (pm/fg)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben