Bremerhaven

Für Karstadt-Bebauung fehlt noch der wichtige Hauptinvestor

Die Suche nach einem Hauptinvestor für das Karstadt-Gelände läuft. Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) erläutert im Interview mit Tobia Fischer, was der Investor mitbringen muss und ob die Architektenpläne von Andreas Heller für ihn bindend sind.

Im Frühjahr 2023 soll der Abriss des Karstadt-Gebäudes beginnen. Bis Ende des Jahres werden die Arbeiten ausgeschrieben.

Im Frühjahr 2023 soll der Abriss des Karstadt-Gebäudes beginnen. Bis Ende des Jahres werden die Arbeiten ausgeschrieben.

Foto: Hartmann

Zunächst zum Einfachsten: Bleibt es beim Zeitplan, dass im nächsten Frühjahr der Abriss des Karstadt-Gebäudes beginnt? Ist der Termin zu halten?

Ja, der Zeitplan ist zu halten. Dank der Beschlüsse des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung mit Unterstützung der Koalition aus SPD, CDU und FDP verfügen wir über das notwendige Geld für den Abriss. Wir können die Aufträge ausschreiben. Wir sind gerade dabei, das vorzubereiten.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

233 Rock-Konzerte in acht Jahren
zur Merkliste

Bremerhaven

Ablieferung der „Arvia“ verzögert sich um eine Woche
zur Merkliste

Bremerhaven

Winter is coming - oder doch nicht?
nach Oben