Bremerhaven

BIW: Grantz hat Nachwuchs-Probleme der Polizei verschwiegen

Die „Bürger in Wut“ sind verwundert. Von den Nachwuchs-Problemen bei der Polizei sei der zuständige Ausschuss nicht informiert worden.

Rückenansicht von Polizisten.

Die „Bürger in Wut“ sind verwundert. Von den Nachwuchs-Problemen bei der Polizei sei der zuständige Ausschuss nicht informiert worden.

Foto: picture alliance/dpa

Angesichts der Probleme der Ortspolizeihehörde, genügend geeignete Bewerber zu finden, fordern die „Bürgern in Wut“ (BIW) vom Oberbürgermeister ein Konzept zur Lösung des Problems.

Mit Verwunderung hat der BIW-Stadtverordnete Jan Timke den Bericht in der NORDSEE-ZEITUNG zur Kenntnis genommen, in dem die Polizeiführung über die Probleme bei der Nachwuchsgewinnung berichtete.

„Erst vor drei Wochen tagte der Ausschuss für öffentliche Sicherheit. Weder der Direktor der Ortspolizeibehörde noch Oberbürgermeister Melf Grantz als zuständiger Dezernent haben das Gremium in der Sitzung über Probleme bei der Rekrutierung des Polizeinachwuchses informiert“, klagt Timke. Er erwarte, dass Grantz zur nächsten Ausschusssitzung darlege, wie der Magistrat künftig neue Anwärter für die Polizei gewinnen will.

Klaus Mündelein

Reporter

Klaus Mündelein kümmert sich im Bremer Büro um die Landespolitik. Er hat in Münster studiert und volontiert und kam vor fast 30 Jahren zur Nordsee-Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Das nächste Sorgenkind: Bremenports sperrt Südmole
nach Oben