Niedersachsen

Autofahrerin fährt gegen Laterne und wird schwer verletzt

Eine 23-Jährige ist mit ihrem Auto gegen einen Laternenmast gefahren und schwer verletzt worden. In Buxtehude-Ovelgönne (Landkreis Stade), an der Einmündung der Bundesstraße 3, hatte sie aus zunächst ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war auf eine Verkehrsinsel gefahren, wie die Polizei Stade am Mittwoch mitteilte. Die Frau aus Neu Wulmstorf (Landkreis Harburg) wurde vom Rettungsdienst in der Nacht zu Mittwoch in eine Klinik in Harburg eingeliefert.

Von dpa
21. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen.

Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen.

Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Die Bundesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden. Den Gesamtschaden an Auto und Straßenbeleuchtung schätzt die Polizei auf etwa 15 000 Euro.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Lies fordert machbare Lösung für Ausbau Hannover-Hamburg
zur Merkliste

Niedersachsen

Sechs Verletzte bei Unfällen auf Cuxhavener Autobahn
zur Merkliste

Niedersachsen

Nach Erdbeben: Niedersachsen und Bremen helfen
nach Oben