Niedersachsen

Auseinandersetzung vor Club: 85 Strafverfahren eingeleitet

Nach der Auseinandersetzung vor einem Oldenburger Club zwischen Polizeibeamten und Dutzenden Menschen Anfang November hat die Polizei 85 Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet. Gegen drei Beschuldigte werde zudem wegen Beleidigung ermittelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Den Angaben zufolge hatte der Betreiber keine Genehmigung für den Betrieb einer Disco, dennoch sollte dort ein Konzert stattfinden. Die Beamten beendeten die Veranstaltung und sprachen den etwa 130 Menschen vor Ort Platzverweise aus. Dabei wurden die Einsatzkräfte beleidigt und mit Flaschen beworfen. Erst mit Verstärkung habe die Situation aufgelöst werden können. Fünf Polizeibeamte seien verletzt worden.

Von dpa
7. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein DJ steht in einem Club am Mischpult.

Ein DJ steht in einem Club am Mischpult.

Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Weil spricht mit holländischem Premier über Energiepolitik
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
zur Merkliste

Niedersachsen

Celle spart weniger Energie: Meyer kritisiert „Alleingang“
nach Oben