Bremerhaven

Ambulanz für Kinder in Bremerhaven gefordert

Eine Kinderambulanz nach Bremer Vorbild fordert Bremerhavens Gesundheitsdezernent Selcuk Caloglu auch für die Seestadt.

Die Situation in den Kinderarztpraxen ist in Bremerhaven genauso angespannt wie in Bremen Das sagt. Stadtrat Selcuk Caloglu, Dezernent für Gesundheit. Er prüft deshalb derzeit in Abstimmung mit der Senatorin für Gesundheit, inwiefern eine Kinderambulanz nach Bremer Vorbild auch in Bremerhaven möglich gemacht werden kann. „Der Weg in die Kinderambulanz nach Bremen mit einem kranken Kind ist weit und deshalb keine gute Lösung, dazu sozialpolitisch untragbar“, so Caloglu. Der Senat hat entschieden, Am Brill eine Kinderambulanz einzurichten. Ähnliches soll es nach dem Willen des Dezernenten auch in der Seestadt geben. „Die telemedizinischen Angebote aus Bremen - ebenso wie die Kinderambulanz selbst – sind grundsätzlich aber auch für Bremerhavenerinnen und Bremerhavener nutzbar“, betont Caloglu. (pm/fg)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben