Bremerhaven

Abgemagert, nackt, apathisch: Was Tierkontrolleure so entdecken

Ein Pudel, dessen Zentimeter dickes, stark verfilztes Fell nur unter Narkose geschoren werden konnte, ein Collie ohne Fell, dessen Haut viele Kratzwunden aufwies: Die Kontrolleure in Sachen Tierschutz müssen einiges aushalten können.

Hundeschnauze mit Auge

Die Tierschutzkontrolleure müssen einiges aushalten können. Sie treffen auf Tiere in schlimmem Zustand und zunehmend auch in Bremerhaven auf gewalttätige Tierhalter.

Foto: Wolfgang Hoppe/dpa

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Happy Birthday! Mit der „Polarstern“ zur Punschparty
zur Merkliste

Bremerhaven

Das Heimatgefühl kommt in einer Tasse
nach Oben