Niedersachsen

18-jähriger Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag von einem Taxi angefahren und schwer verletzt worden. Der 29-jährige Taxifahrer gab nach Polizeiinformationen an, dass der junge Mann auf einer dunklen Straße zwischen Heinbockel und Düdenbüttel plötzlich in seinem Sichtfeld erschienen sei. Daraufhin versuchte er auf die Gegenspur auszuweichen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Das Opfer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Taxifahrer erlitt einen Schock. Wieso der 18-Jährige im Dunklen auf der Straße lief, blieb zunächst unklar.

Von dpa
10. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Weil spricht mit holländischem Premier über Energiepolitik
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
zur Merkliste

Niedersachsen

Celle spart weniger Energie: Meyer kritisiert „Alleingang“
nach Oben