Bremerhaven

138 Jobs im Hafen bedroht: Wie Elko auf die Vorwürfe reagiert

Die Solidarität im Hafen ist groß mit den 138 Mitarbeitern von Elko-Sicherheit, deren Jobs auf dem Spiel stehen. Die Firma hat den Auftrag zur Bewachung des Hafens verloren. Der Betriebsrat erhebt Vorwürfe gegen das Unternehmen. Das reagiert jetzt.

Elko-Fahrzeug im Hafen

Elko hat den Auftrag zur Bewachung des Hafens verloren. Der Betriebsrat kämpft darum, dass alle Kollegen von dem Sicherheitsunternehmen, das den Zuschlag bekommen hat, übernommen werden.

Foto: Scheer

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Ablieferung der „Arvia“ verzögert sich um eine Woche
nach Oben