NORD|ERLESEN

Wim-Hof-Methode: So hilft Atmen und Frieren gegen Stress

Körperliche und geistige Fitness, ein starkes Immunsystem und mehr Lebensenergie – all das verspricht die sogenannte Wim-Hof-Methode. Die Kombination aus Eisbädern, Meditation und einer speziellen Atemtechnik erfreut sich weltweit einer wachsenden Beliebtheit – auch in Deutschland. Immer mehr Anhänger lassen sich zu Wim-Hof-Instructors ausbilden und eröffnen eigene Praxen. Eine davon gibt es jetzt erstmals auch im Cuxland.

Mehrere Menschen beim Eisbaden.

Das Eisbaden ist ein elementarer Teil der Wim-Hof-Methode.

Foto: FLUSSREIF 2016


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben