NORD|ERLESEN Wir vom Dorf

Wie Coworking Leben in Cuxlands Dörfer zurückbringen könnte

Coworking Space - das Wort stammt aus dem Englischen und heißt übersetzt in etwa „Miteinander-Arbeits-Raum“. Doch sind diese Orte längst nicht zum gemeinsamen Arbeiten da: Menschen können hier Kontakte knüpfen, Ideen teilen und sie weiterentwickeln, ihr Wissen teilen und von dem der anderen profitieren. Das Konzept schwappte aus den USA nach Deutschland und entstand im Silicon Valley. Zwischen dem Silicon Valley und Cuxhaven liegen nicht nur 8817 Kilometer Luftlinie, sondern Welten. Dennoch hat es die Idee an die Nordsee geschafft und feiert auch in noch ländlicheren Gebieten Erfolge.

„hello“ heißt es auf den beiden Schreibtischen im halbrunden Coworking Space an der Deichstraße 29/Alter Deichweg 15 in Cuxhaven. Neben diesem gibt es bereits einen zweiten Arbeitsraum, der gemietet werden kann. Ein weiterer soll entstehen.

„hello“ heißt es auf den beiden Schreibtischen im halbrunden Coworking Space an der Deichstraße 29/Alter Deichweg 15 in Cuxhaven. Neben diesem gibt es bereits einen zweiten Arbeitsraum, der gemietet werden kann. Ein weiterer soll entstehen.

Foto: Heike Leuschner


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oldenburger übernimmt Burhaver Traditionsfleischerei
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wir vom Dorf
Mitfahrbänke auf dem Land: So sorgen sie für Mobilität
nach Oben