NORD|ERLESEN

Wesermarsch: Land investiert Millionen in den Küstenschutz

Niedersachsen und Bremen haben ihre Schutzdeiche neu vermessen und einen Generalplan für notwendige Bauvorhaben zum Hochwasserschutz in der Küstenregion vorgelegt. Dieser sieht allein für Niedersachsen Projekte im Umfang von etwa 625 Millionen vor. Das ging jetzt durch die Medien. Doch wofür soll das Geld im Detail ausgegeben werden? Und was ist in der Region geplant? Burchard Wulff, Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes, hat die Antworten.

Der Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes ist überzeugt davon, dass die Erde für die geplanten Maßnahmen nur von außendeichs kommen kann. Binnendeichs sei „da nicht mehr viel zu holen“.

Der Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes ist überzeugt davon, dass die Erde für die geplanten Maßnahmen nur von außendeichs kommen kann. Binnendeichs sei „da nicht mehr viel zu holen“.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben