NORD|ERLESEN

Wenn Politiker Opfer von Bedrohungen und Angriffen werden

Ein Viertel aller Befragten beim Niedersachsen-Check hat angegeben, dass ihm Menschen in politischen Ämtern oder öffentlichen Einrichtungen bekannt sind, die einmal bedroht, beleidigt oder gar körperlich angegriffen wurden. Einer von ihnen ist Gunnar Wegener, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Bei der Regionalkonferenz der Polizeiinspektion Cuxhaven zum Thema „Gemeinsam gegen Hass und Hetze – zum Schutz der Demokratie“ schilderte der Politiker in bewegenden Worten seine Erfahrungen.

Hass und Hetze findet nicht nur im Netz statt, sondern auch in der realen Welt.

Hass und Hetze findet nicht nur im Netz statt, sondern auch in der realen Welt.

Foto: dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben