NORD|ERLESEN

Wasserstoff: Das will die Wirtschaftsörderung für die Wesermarsch

Wasserstoff könnte neben Strom aus regenerativ erzeugten Quellen der entscheidende Stoff sein auf dem Weg zu einer klimaneutralen Republik. Die Wesermarsch kann da als Standort der Energiewende eine wichtige Rolle spielen. Die Aktivitäten werden von der Wirtschaftsförderung Wesermarsch begleitet, zum Teil koordiniert. Die Wirtschaftsförderung beschäftigt seit Frühjahr einen Netzwerkmanager, der die Akteure zusammenbringt: Tobias Busch.

Nils Siemen (links), noch Chef der Wirtschaftsförderung Wesermarsch und ab 1. November Nordenhamer Bürgermeister, und Tobias Busch, Netzwerkmanager der Wirtschaftsförderung.

Nils Siemen (links), noch Chef der Wirtschaftsförderung Wesermarsch und ab 1. November Nordenhamer Bürgermeister, und Tobias Busch, Netzwerkmanager der Wirtschaftsförderung.

Foto: Heilscher

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
nach Oben