NORD|ERLESEN

Warum die Angst vor dem Impfstoff unbegründet ist

Noch immer herrscht bei einigen Menschen Unsicherheit angesichts der Corona-Impfstoffe. Als vergangene Woche eine 90-Jährige aus Weyhe kurz nach der Impfung verstarb, zeigten sich die Ängste vor dem vermeintlich tödlichen Mittel deutlich in den sozialen Medien. Inzwischen teilte die Staatsanwaltschaft Verden zwar mit, dass die Obduktion keinen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung und dem Tod der Frau habe herstellen können, doch bei manch einem bleiben die Zweifel bestehen. Jetzt räumt der Virologe Professor Andreas Dotzauer von der Universität Bremen mit den Impf-Mythen auf.

Vor allem im Internet kursieren viele Gerüchte über die Corona-Impfstoffe. Doch gibt es tatsächlich einen Grund zur Sorge?

Vor allem im Internet kursieren viele Gerüchte über die Corona-Impfstoffe. Doch gibt es tatsächlich einen Grund zur Sorge?

Foto: Gagulski/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

EWE beantragt satte 30 Millionen Euro aus der Gasumlage
nach Oben