NORD|ERLESEN

Wälder im Cuxland: Reichlich Regen, aber es reicht noch nicht

Auch wenn es in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder mal geregnet hat und die Bäume im Revier Holzurburg in vollem Grün stehen – noch sind die Grundwasserspeicher nicht wieder voll. Die vergangenen Jahre waren zu trocken, was den Allgemeinzustand der Wälder geschwächt hat. Der fortschreitende Klimawandel mit häufiger auftretenden Stürmen und Wetterextremen tut sein Übriges. Revierförster Tobias Loewer ist in Sorge.

Sturmschäden wie die Wurzel dieses umgekippten Baumes sieht man aktuell in allen Wäldern. Durch die anhaltend verhältnismäßig trockene Witterung der letzten Jahre hatten viele Bäume den Frühjahrsstürmen in diesem Jahr nicht viel entgegen zu setzen.

Sturmschäden wie die Wurzel dieses umgekippten Baumes sieht man aktuell in allen Wäldern. Durch die anhaltend verhältnismäßig trockene Witterung der letzten Jahre hatten viele Bäume den Frühjahrsstürmen in diesem Jahr nicht viel entgegen zu setzen.

Foto: Schoener


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben