NORD|ERLESEN

Traditionsschiffe: So wichtig sind sie für Bremerhaven

Bremerhaven ist reich an historischen Schiffen. Das Bewahren dieser schwimmenden „Zeitkapseln“ ist allerdings teuer, wie die Bremerhavener nur zu gut wissen. Es wird auch jetzt wieder deutlich, wo etwa die „Grönland“ des Schifffahrtsmuseums saniert wird und die Kosten teurer werden als geplant und die Sanierung der „Astarte“ für die Schiffergilde zum finanziellen Kraftakt wird. Warum sich der Aufwand lohnt für diese schwimmenden Zeugnisse vergangener Zeiten, erklären fünf Personen aus ganz verschiedenen Perspektiven.

Blick über die Schiffe im Neuen Hafen und Havenwelten.

Blick über die Schiffe im Neuen Hafen und Havenwelten.

Foto: Arnd Hartmann


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben