NORD|ERLESEN

Therapeutin Andrek: „Ich kann eine Spastik nicht am PC lösen“

Ob Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden oder Podologen – unter den Heilmittelerbringern wächst in diesen Tagen allerorts die Verzweiflung. Grund ist, dass wegen der Corona-Krise immer mehr Patienten ihre Behandlungstermine absagen. Die selbstständigen Praxisinhaber und deren Angestellte bringt das in finanzielle Schwierigkeiten. Davon können auch Maren Andrek und Toni Werner aus Geestland berichten.

Der deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) fordert finanzielle Soforthilfen von der Politik.

Der deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) fordert finanzielle Soforthilfen von der Politik.

Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben