NORD|ERLESEN

Tarifvertrag: Hartes Ringen um die Löhne im Hafen

Streiks hat es in den deutschen Seehäfen seit über 40 Jahren nicht mehr gegeben. Das könnte sich in den kommenden Wochen womöglich ändern. Der Flächentarifvertrag läuft Ende Mai aus, und das in unruhigen Zeiten. Pandemiefolgen und Ukraine-Krieg sorgen für Verwerfungen im Umschlag, und die hohe Inflationsrate frisst immer mehr von den Löhnen auf. Der Druck auf die Tarifpartner in den Häfen ist enorm gestiegen.

Auf dem Autoterminal wurden im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Elf Millionen Euro betrug der Verlust. Auch diese Zahlen werden bei den jetzt anstehenden schwierigen Tarifverhandlungen eine Rolle spielen.

Auf dem Autoterminal wurden im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben. Elf Millionen Euro betrug der Verlust. Auch diese Zahlen werden bei den jetzt anstehenden schwierigen Tarifverhandlungen eine Rolle spielen.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben