NORD|ERLESEN

Sorge um Bildungslücken wegen Corona

Quarantäne, Distanzunterricht, kein konstanter Lernalltag - „dieser Ausnahmezustand wird bei den Schülern Folgen hinterlassen“, ist die FDP-Bürgerschaftsabgeordnete Birgit Bergmann überzeugt. Die FDP wollte am Mittwoch mit einem Antrag in der Bürgerschaft erreichen, dass Leistungsdefizite aller Schüler individuell erfasst werden. Außerdem forderten die Liberalen eine Strategie des Senats, wie die Defizite in den nächsten beiden Schuljahren aufgeholt werden sollen. Doch die Liberalen scheiterten mit ihrem Antrag erwartungsgemäß an der Regierungskoalition, die betonte, bereits einen konkreten Plan zu haben.

Die Bremische Bürgerschaft tagt

In der Bremischen Bürgerschaft wurde am Mittwoch über coronabedingte Bildungsdefizite debattiert.

Foto: Ingo Charton

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.

*Einmalig buchbar für Neu-Abonnenten, die sich erstmalig registrieren.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Experten sehen dringenden Handlungsbedarf an Grundschulen
zur Merkliste

Blaulicht

Musikschulverband: Ein Instrument bleibt das beliebteste
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

An Niedersachsens Schulen soll es keine Corona-Lockdowns mehr geben
nach Oben