NORD|ERLESEN

Seahawks-Footballer trainieren ihr Gehirn bei Zoom

Es ist sicher kein Vorurteil, dass American Football ein Sport für harte Männer ist. Ohne fundiertes Wissen über Regeln und taktische Kniffe kommt aber selbst der stärkste Kraftprotz nicht weit. „Ich sage den Jungs immer wieder: Bei einem Footballspieler sollte das Gehirn der größte Muskel sein“, erklärt James Joseph Fayed. Daher lädt der Cheftrainer der Bremerhaven Seahawks seine Spieler regelmäßig zum Taktikunterricht ein. Zudem sind diese Zoom-Konferenzen wegen des coronabedingten Trainingsverbots zurzeit der einzige Weg für Fayed, den Kontakt zu seiner Mannschaft zu halten. NORD|ERLESEN hat mal mithören dürfen.

Auf dem Platz können die Bremerhaven Seahawksderzeit nicht Football spielen. Aber zumindest taktisch findet ein Training über Zoom statt.

Auf dem Platz können die Bremerhaven Seahawksderzeit nicht Football spielen. Aber zumindest taktisch findet ein Training über Zoom statt.

Foto: Thorsten Ketzmar

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben