NORD|ERLESEN

Schwere Entscheidung aber verständlich

Die Trennung von Trainer Michael Mai ist eine sehr harte Entscheidung, aber auch eine nachvollziehbare. Dem sympathischen Amerikaner ist es in dieser Saison nicht gelungen, in die Köpfe seiner Spieler zu kommen. Die ständigen Appelle, dass die Verteidigung nicht vernachlässigt werden dürfe, verhallten beim Großteil der Mannschaft ungehört. Viele Eisbären-Profis machen den Eindruck, nur an ihrer eigenen Statistik interessiert zu sein - und da zählen Punkte halt immer noch mehr als Blocks und Steals. Ob Allen Ray Smith in den letzten acht Hauptrundenspielen die Wende schaffen wird, ist fraglich. Schließlich hat er als Mais Assistent jeden Tag mit dem Team in der Trainingshalle gestanden. Auch auf Nils Ruttmann wächst der Druck: Wen es mit Macht in die Playoffs drängt und wer dafür sogar einen verdienten Trainer opfert, sollte den BBL-Lizenzantrag schon in der Schublade haben. Denn ein Club wie die Eisbären muss den Anspruch haben, an der Meisterrunde teilzunehmen, um aufzusteigen.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben