NORD|ERLESEN

Schlecht bezahlt: Verliert Bremerhaven seine Pflegekräfte?

Gut 300 Euro brutto pro Monat mehr oder nicht – das macht schon einen Unterschied: Weil Altenpflegekräfte im Schnitt in Niedersachsen so viel mehr verdienen, befürchtet die Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Land Bremen, dass immer mehr Personal Bremerhaven den Rücken kehrt und sich einen Job im Nachbarland sucht. Denn gesucht werden Pflegekräfte überall. Selbst bei Leiharbeitsfirmen sei nur noch schwer Personal zu bekommen, so die AWO.

Vanessa Apholz arbeitet als Pflegefachkraft im Lotte-Lemke-Haus. Sie hat von einigen Pflegekräften gehört, dass sie nach Niedersachsen abwandern wollen.

Vanessa Apholz arbeitet als Pflegefachkraft im Lotte-Lemke-Haus. Sie hat von einigen Pflegekräften gehört, dass sie nach Niedersachsen abwandern wollen.

Foto: Lothar Scheschonka


Den Artikel weiterlesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Jederzeit umfassend informiert
  • Exklusive Reportagen, Hintergründen und Einordnungen
  • Zugriff auf über 10.000 zahlungspflichtige KZW+ Artikel
  • 4 Wochen kostenlos lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt testen
Newsletter NEWSLETTER
Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Hilfe bei Sperre von Strom, Gas oder Wasser: Land verweist auf Härtefallfonds

nach Oben