NORD|ERLESEN

Sanierung der Künstlervilla: 400.000 Euro fürs Allmers-Haus?

Nun kommt Bewegung in die Rettung des Hermann-Allmers-Hauses. Im Juli soll das Gutachten zur Sanierung der maroden Künstlervilla vorliegen – und damit auch eine Schätzung, was das Ganze verschlingen würde. Noch besser: Es gibt gute Aussichten, 400000 Euro Fördermittel vom Bund dafür zu bekommen. Das hat Amtsleiterin Karina Kramer im Kulturausschuss angekündigt. Ein anderes Museum im Kreis steckt schon in trockenen Tüchern: Das Aeronauticum bekommt jedes Jahr fast 150000 Euro Förderung vom Landkreis.

Im Juli wird feststehen, was die Sanierung des maroden Herrmann-Allmers-Hauses in Rechtenfleth kosten wird.

Im Juli wird feststehen, was die Sanierung des maroden Herrmann-Allmers-Hauses in Rechtenfleth kosten wird.

Foto: Lothar Scheschonka


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sechs Spieletipps für die Schultüte
nach Oben