NORD|ERLESEN

Rund um die Uhr im Dienst für das Tierwohl

Von Laureen Reiners und Christoph Reiprich

Ovelgönne. Die älteste Bewohnerin ist 34. Sie hat einige Wehwehchen - aber für ein Pferd in diesem Alter ist das normal. „Die Oldenburger Stute führt ein lebenswertes Leben“, sagt Bernhard Kutz. Er ist Inhaber des Gnadenhofs „Pferdeoase“ in Ovelgönne, ein Seniorenstift für Pferde und weitere Tiere. Der 79-Jährige hofft, seinen Betrieb in liebevolle Hände übergeben zu können.

Bernhard Kutz pflegt zu jedem seiner Pferde eine besondere Bindung. Das älteste Pferd auf dem Gnadenhof ist 34 Jahre alt.

Bernhard Kutz pflegt zu jedem seiner Pferde eine besondere Bindung. Das älteste Pferd auf dem Gnadenhof ist 34 Jahre alt.

Foto: Reiprich

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben