NORD|ERLESEN

Roonkarker Mart: Schausteller wollen weniger Standgeld bezahlen

Pandemie, Ukrainekrieg, Inflation haben Folgen: Die Gemeinde Stadland ist finanziell klamm. Den Schaustellerbetrieben, die den Roonkarker Mart vom 24. bis 27.September zu einem Anziehungspunkt für Menschenmassen machen sollen, geht es nicht anders. Das bringt für beide Seiten Probleme mit sich.

Hohes Besucheraufkommen beim Roonkarker Mart in Rodenkirchen.

Die Schausteller wünschen sich nach den Einbußen durch die Pandemiejahre niedrigere Standgebühren auch beim Roonkarker Mart.

Foto: Archiv


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Stadland

Kein Chaos mehr rund ums Schulzentrum Rodenkirchen
zur Merkliste

Stadland

Stadland und Petit Caux sind ziemlich beste Freunde
zur Merkliste

Region

Herbstmarkt Gnarrenburg: Shoppen, schlemmen, feiern
nach Oben