NORD|ERLESEN

Reid McNeill verlässt die Pinguins nach nur 14 Spielen

Reid McNeill kam im vergangenen Sommer zu den Fischtown Pinguins, um die Lücke zu schließen, die der Abgang von Maxime Fortunus in der Defensive hinterlassen hatte. Doch bereits im Oktober hatte er rund drei Wochen gefehlt, einen Comebackversuch Anfang November musste er nach drei Spielen abbrechen und feierte erst vor wenigen Wochen im Nordderby gegen Wolfsburg am 16. Januar sein Comeback. Nun kehrt der 29-jährige Verteidiger Bremerhaven den Rücken und hat nach nur 14 Spielen in der Deutschen Eishockey-Liga um Vertragsauflösung gebeten. Schon am Montagabend könnte der Verteidiger bei seinem neuen Verein sein Debüt feiern.

Schon wieder weg: Reid McNeill absolvierte nur 14 Spiele für die Fischtown Pinguins

Schon wieder weg: Reid McNeill absolvierte nur 14 Spiele für die Fischtown Pinguins

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Niederlage verdirbt den Pinguins nicht die Laune
zur Merkliste

Eishockey

Pinguins straucheln bei den Kölner Haien
nach Oben