NORD|ERLESEN

Recht auf „oben ohne“: Was soll in Bädern erlaubt sein?

Die Frage, was es bedeutet, angemessen bekleidet das Schwimmbad zu besuchen, hat eine große Diskussion ausgelöst: Sollten Frauen nicht das Recht haben, mit freiem Oberkörper zu schwimmen? Bislang ist das in Bremerhaven untersagt. In anderen Städten wurden die Regeln aber schon geändert. SPD, Grüne und FDP wollen mehr Freiheiten zulassen, die CDU aber hält gar nichts davon.

Symbolbild: Ein Badeanzug liegt auf einer Mauer im Freibad.

Symbolbild: Ein Badeanzug liegt auf einer Mauer im Freibad.

Foto: dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben