NORD|ERLESEN

Posse um KfW-Fördermittel hat auch Auswirkungen im Cuxland

Ihr Traum vom eigenen Haus – zerplatzt. Ohne Vorwarnung erhielten Tausende künftige Bauherren Anfang vergangener Woche die Nachricht, dass die erhoffte KfW-Förderung für ihr Eigenheim gestrichen wurde. Trotz der am Dienstag vollzogenen Rolle rückwärts durch die Bundesregierung bleibt bei vielen Beteiligten im Cuxland die Frage, wie verlässlich die staatlichen Zulagen in Zukunft fließen werden. Nicht nur Privatleute sind betroffen. Ein Nachspiel hat die Posse um den KfW-Förderstopp auch für die Volksbank Bremerhaven-Cuxland.

Das Schild der KfW

Viele Bauherren könnten sich eine Immobilie ohne die Förderung durch die KfW nur schwer leisten. Entsprechend groß war die Empörung nach dem abrupten Ende der Finanzhilfe.

Foto: dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die wundersamen Nachnamen im Cuxland
nach Oben