NORD|ERLESEN Pinguins-Podcast

Pinguins-Podcast #58: Maxi bleibt!

Dass um diese Zeit so langsam eine Vertragsverlängerung verkündet werden müsste, hatten wir uns schon gedacht. Den Spieler, der seinen Kontrakt bei den Fischtown Pinguins um mehr als eine Saison verlängert hat, hätten wir allerdings nicht erraten.

Maxi Franzreb bleibt bei den Fischtown Pinguins.

Maxi Franzreb bleibt bei den Fischtown Pinguins.

Foto: Adobe/Archiv

Kreis-Icon-Nordstern

Maxi Franzreb hütet auch weiterhin das Tor der Seestädter und sorgt bei uns, trotz Nicos bevorstehender Saftkur, für zahlreiche Glücksgefühle. Wir haben den sympathischen Schlussmann gefragt, wie hart die Verhandlungen mit Teammanager Alfred Prey waren und warum es auch in den kommenden Jahren Bremerhaven sein soll.

Die Pinguins werden ihr letztes Heimspiel der Saison vor ausverkauftem Haus absolvieren. Diese „Kühle These“ wird in der neuen Folge ausführlich diskutiert. Durch die neuesten Regelungen mit zugelassener Auslastung von 50 Prozent könnten wir damit gar nicht mal so falsch liegen.

Pinguins Podcast #58

abspielen
00:00:00

Bleiben die Slowenen?

Für die kommende Episode stellen wir euch schon mal die nächste heftige Debatte in Aussicht: Können die Pinguins wirklich nicht mit allen Slowenen verlängern und müssen bald auf den „Karawanken-Express“ verzichten? Schreibt uns eure Meinungen an pinguinspodcast@norderlesen.de und seid in der nächsten Woche mit dabei!

Ebenfalls heiß diskutiert werden wichtige personelle Bausteine. Neben Maxi Franzreb sollten die Pinguins, zumindest aus unserer Sicht, auch mit weiteren Spielern eine Vertragsverlängerung anpeilen. Wir sagen euch, wen wir gern weiter in Rot und Weiß sehen würden.

Zum Abschluss gibt’s in der spielfreien Woche noch einmal das Flashback. Um welche Pinguins-Legende es diese Folge geht? Reinhören und mitraten!

Der Pinguins-Podcast wird präsentiert von

Pinguins-Podcast #58: Maxi bleibt!
0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben