NORD|ERLESEN

Pinguins-Fans bauen die Spieler wieder auf

Es dauerte ganze 15 Minuten, um die Spieler der Fischtown Pinguins nach der 2:5-Niederlage bei Sparta Prag wieder aufzubauen. Trainer Thomas Popiesch musste dafür keine feurige Rede halten, sondern die Spieler einfach noch mal zurück aufs Eis in Prag schicken, wo sie von 800 mitgereisten Pinguins-Fans gefeiert wurden. Trotz Niederlage. Diese mentale Aufbauarbeit war auch nötig, schließlich sind die Pinguins in der DEL schon am Freitag in Iserlohn wieder gefordert.

Die Spieler der Fishtown Pinguins feierten trotz Niederlage mit den Fans in Prag.

Die Spieler der Fishtown Pinguins feierten trotz Niederlage mit den Fans in Prag.

Foto: Haag

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Hält die Siegesserie der Fischtown Pinguins?
nach Oben