NORD|ERLESEN

Opfer für die große Liebe Basketball

Treffen mit anderen Menschen kommen für Lily Rhomberg nicht infrage. „Ich habe mich quasi selbst in Quarantäne begeben“, sagt sie. Die 16-Jährige macht das für ihre große Liebe: den Basketball. So kann die talentierte Bremerhavenerin zweimal täglich mit dem ProA-Team der Eisbären trainieren. „Das bringt mich auf jeden Fall weiter“, sagt Lily, die sich über das Vertrauen der Profis freut. Doch Corona hat ihr Leben ganz schön durcheinandergewirbelt.

Ein Mädchen hält einen Basketball.

Für Lily Rhomberg dreht sich alles um den Basketball: Die 16-jährige Bremerhavenerin will in die Bundesliga. Corona hat sie ausgebremst.

Foto: privat

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Zum Tag der Einheit: Die bewegende Lebensgeschichte von Thomas Popiesch
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Leistung der Eisbären macht Lust auf mehr
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Eisbären schießen die Gießen 46ers aus der Halle
nach Oben