NORD|ERLESEN

Nordenhamer Tafel ist dringend auf Hilfe angewiesen

Die Nordenhamer Tafel, die wöchentlich 2250 Menschen im Landkreis mit Lebensmitteln versorgt, plagen derzeit gleich mehrere Sorgen: Sie benötigt dringend mehr Sachspenden, Ehrenamtliche, die verbindlich Fahrdienste übernehmen und Geldspenden – unter anderem, um ehrenamtliche Helfer weiterqualifizieren zu können.

Von den Supermärkten in der Region gibt es vor allem Obst und Gemüse, das kurz vor dem Verfallsdatum steht. Aber auch Brot, das nicht mehr frisch, aber noch gut ist, wird gespendet.

Von den Supermärkten in der Region gibt es vor allem Obst und Gemüse, das kurz vor dem Verfallsdatum steht. Aber auch Brot, das nicht mehr frisch, aber noch gut ist, wird gespendet.

Foto: picture alliance/dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Ausgelassene Weihnachtsstimmung an der Oberschule 1
zur Merkliste

Nordenham

Im Nordenhamer Seenpark ist Platz für Hunde und Sport
zur Merkliste

Nordenham

Finanzielle Stütze dank der Deichfiguren
nach Oben