NORD|ERLESEN

Nach Abriss in Dorum: Wie ein Bauwerk zum Denkmal wird

Rund 75 Baudenkmäler gibt es in der Gemeinde Wurster Nordseeküste. Die Bandbreite reicht vom Kirchbau über Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Galerieholländer-Mühlen bis zur Kriegsgräberstätte und dem Weserdeich. Zwei jahrhundertealte Häuser in Dorum gehören dagegen nicht dazu. Sie werden in diesen Wochen abgerissen. Doch wie erlangt ein Bauwerk Denkmalstatus? Welche Kriterien sind maßgebend? Und welche Rolle spielt das Alter? Die NORD|ERLESEN hat bei der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises und beim Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege nachgefragt.

Der Jugendstilkomplex in der Nordholzer Ortsmitte steht unter Denkmalschutz.

Der Jugendstilkomplex in der Nordholzer Ortsmitte steht unter Denkmalschutz.

Foto: Heike Leuschner

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die wundersamen Nachnamen im Cuxland
nach Oben