NORD|ERLESEN Wir vom Dorf

Mit Klönschnack und Kundenkarte

Wenn der Dorfjugend von Blender nachts um 1 das Bier ausgeht oder sie der Heißhunger auf Pizza überfällt, geht sie zu "Tante Enso". Gleich um die Ecke. Der Lebensmittelmarkt in der Ortsmitte hat rund um die Uhr geöffnet, sieben Tage die Woche. Nur meist ohne Personal. In Blender, einem 2800-Einwohner-Dorf in der Nähe von Verden, ist das Konzept des digitalen Tante-Emma-Ladens vor drei Jahren entstanden. Ein guter Ort, um zu schauen, wie das Modell, das gerade vielerorts im Cuxland Furore macht, funktioniert.

Marlis Wedemeyer gehörte zur Initiative, die für einen Supermarkt in ihrem Dorf gekämpft hat, jetzt arbeitet sie als Verkäuferin in dem allerersten Tante-Enso-Laden, der 2019 in Blender eröffnete.

Marlis Wedemeyer gehörte zur Initiative, die für einen Supermarkt in ihrem Dorf gekämpft hat, jetzt arbeitet sie als Verkäuferin in dem allerersten Tante-Enso-Laden, der 2019 in Blender eröffnete.

Foto: Hansen


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben