NORD|ERLESEN

Lohnverzicht zur Rettung der Jobs am BLG-Terminal

Es geht um Lohnverzicht und flexiblere Arbeitszeiten. Mit einem Sondertarifvertrag für die Belegschaft will die BLG-Spitze die „deutlichen“ Verluste am Bremerhavener Autoterminal in den Griff bekommen und die Arbeitsplätze sichern. Seit Mittwoch wird mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft Verdi verhandelt.

Wegen andauernder Ergebnisverluste fordert die BLG-Führung auf dem Autoterminal Bremerhaven einen „Beschäftigungssicherungs-Tarifvertrag“. Von den Mitarbeitern werden Einsparungen und Flexibilität erwartet. Foto: Hartmann

Wegen andauernder Ergebnisverluste fordert die BLG-Führung auf dem Autoterminal Bremerhaven einen „Beschäftigungssicherungs-Tarifvertrag“. Von den Mitarbeitern werden Einsparungen und Flexibilität erwartet. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben