NORD|ERLESEN

Landkreis Wesermarsch wird Schauplatz von Bundeswehr-Übung

In der Wesermarsch gibt es seit einem Vierteljahrhundert keine Bundeswehreinheiten mehr. Trotzdem ist der Landkreis ab kommenden Montag bis zum 24. Juni Schauplatz eines Manövers. Eine reine Routineangelegenheit, versichert der Landkreis Wesermarsch. Mit dem Krieg in der Ukraine habe das nichts zu tun.

Die Bundeswehr probt ab Montag auch in der Wesermarsch die Verlegung von Soldaten und Material.

Die Bundeswehr probt ab Montag auch in der Wesermarsch die Verlegung von Soldaten und Material.

Foto: picture alliance/dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Marine entwickelt Taktik für Seekriege nun in Bremerhaven
zur Merkliste

Politik

Russisches Militär kann Front in Ukraine nicht stabilisieren
zur Merkliste

Zeven

Vermisstenforscher auf den Spuren einer Bomberbesatzung
nach Oben