NORD|ERLESEN

Landkreis Rotenburg erstmals seit Oktober unter 50er Inzidenz

Der Landkreis Rotenburg meldet zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Seit Freitag sind zudem 19 weitere Infektionen festgestellt worden. Dennoch gibt es eine gute Nachricht: Die „7-Tage-Inzidenz“ liegt für das Kreisgebiet erstmals seit Oktober unter 50 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner. Genauer bei 48. Das soll dazu beitragen, Infektionsketten wieder einfacher nachzuverfolgen.

Im Kreis Rotenburg/Wümme scheint sich die Lage zu entspannen.

Im Kreis Rotenburg/Wümme scheint sich die Lage zu entspannen.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Auf dieses Gebiet hat sich das THW in Rotenburg spezialsiert
nach Oben