NORD|ERLESEN

Impfen in der Apotheke: „Wir wollen unseren Beitrag leisten“

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können jetzt auch Apotheken in Niedersachsen gegen das Coronavirus impfen. Dies soll ein weiteres niedrigschwelliges Angebot sein. Noch bieten nur wenige Apotheken im Land das Impfen an, 85 von rund 1800 meldete der Deutsche Apothekerverband (DAV) zuletzt. Im Landkreis bietet laut DAV mit der Klus-Apotheke in Spaden bisher nur eine Apotheke den wichtigen Piks. Leiter Dimitri Mishyn erklärt, warum.

In diesem abgetrennten Bereich in der Spadener Klus-Apotheke impft Apotheker Dimitri Mishyn gegen das Coronavirus.

In diesem abgetrennten Bereich in der Spadener Klus-Apotheke impft Apotheker Dimitri Mishyn gegen das Coronavirus.

Foto: Seelbach

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
zur Merkliste

Bremerhaven

Ameos-Chef ändert die Umzugspläne nach Bremerhaven
nach Oben