NORD|ERLESEN

Hofladen darf keine Eier mehr verkaufen

Der Wind peitscht über die Felder, als eine Frau mit Henkelkorb unterm Arm Matthias Dahls beschaulichen Hofladen in Dorum betritt. Zwei Kühlschränke voller Lebensmittel unterm Vordach der Scheune, auf den Pflastersteinen davor ein schwarzer Eimer randvoll mit frischen Eiern. Die Frau möchte welche kaufen. Aber Matthias Dahl schüttelt den Kopf. Er darf zurzeit keine Eier verkaufen – im Nachbarort ist die Geflügelpest ausgebrochen.

Mehr als 200 Eier muss Matthis Dahl täglich in den Müll schmeißen. Wie lange das noch so bleibt, ist unbekannt.

Mehr als 200 Eier muss Matthis Dahl täglich in den Müll schmeißen. Wie lange das noch so bleibt, ist unbekannt.

Foto: Martin Rost

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sechs Spieletipps für die Schultüte
nach Oben