NORD|ERLESEN

Helgoland: Das coronafreie Fleckchen Deutschlands

Fünf Jahre hat Thore Laufenberg auf der Insel Helgoland gelebt. Geliebt hat er das Fleckchen mitten in der Nordsee, das hauptsächlich vom Tourismus lebt. Den ersten Lockdown im März 2020 hat er genossen: „Die Insel gehörte uns ganz allein.“ Vor dem zweiten Lockdown im November ist er von der Insel gegangen. Freiwillig geflüchtet sozusagen. Weil Corona auch etwas mit den Menschen macht, denen man auf der knapp zwei Quadratkilometer großen Insel kaum aus dem Weg gehen kann.

Helgoland gehört noch immer zu den beliebten Reisezielen Deutschlands. Doch seit November dürfen keine Touristen auf die Nordsee-Insel.

Helgoland gehört noch immer zu den beliebten Reisezielen Deutschlands. Doch seit November dürfen keine Touristen auf die Nordsee-Insel.

Foto: Maffiotte

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Barfußschuhe: Fluch oder Segen bei Rückenschmerzen?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

So könnte Bremerhaven klimaneutral werden
nach Oben