NORD|ERLESEN

Räucherhütte im Fischereihafen: Eine Prise Show und viel Geschmack

„Jetzt müssen wir aber langsam wieder dichtmachen“, sagt Wolfgang Hartmann streng und schließt seinen Räucherofen vor dem Objektiv des Fotografen. Um versöhnlich und mit Lachfältchen um die Augen hinzuzufügen: „Sonst kriegen die Fische noch Angst.“ In Wahrheit ist es der 63-Jährige, der sich sorgt – um seine Forellen, Aale und Makrelen, die nur im dichten Rauch und bei ordentlich Hitze das tun, wofür sie von Einheimischen wie Touristen so geliebt werden: himmlisch gut schmecken. Und genau das scheint den Fischen in Hartmanns Räucherhütte im Schaufenster Fischereihafen seit Jahren besonders gut zu gelingen.

Wolfgang Hartmann holt seine fertig geräucherten Makrelen aus dem Altonaer Ofen.

Wolfgang Hartmann holt die geräucherten Makrelen aus dem Altonaer Ofen. Kurz darauf sind sie fertig für den Verkauf.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben