NORD|ERLESEN

Harry Götze geht nach 45 Dienstjahren in den Ruhestand

Er sei nun selbst ein Fall fürs Museum, witzelt Harry Götze. Für das Polizeimuseum. Der Direktor der Ortspolizeibehörde wird am Mittwoch nach beinahe 45 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet.

Harry Götze geht als Direktor der Ortspolizeibehörde in den Ruhestand.

Harry Götze geht als Direktor der Ortspolizeibehörde in den Ruhestand.

Foto: Arnd Hartmann


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Rings um die Villa Schlotterhose buddeln die Bagger
nach Oben