NORD|ERLESEN

Grausames Schicksal einer jungen Frau

Zwei 21 und 26 Jahre alte Männer stehen seit Dienstag in Verden vor Gericht, weil sie eine junge psychisch kranke Frau zur Prostitution gezwungen haben sollen. Die 19-Jährige wurde dann im April 2020 von anderen an eine Betonplatte gefesselt und anschließend in der Weser im Kreis Nienburg ertränkt. Gegen die mutmaßlichen Täter steht ein separates Verfahren wegen Mordes am Landgericht Verden an.

Die Angeklagten vor Prozessbeginn im Gerichtssaal. Sie sollen eine psychisch kranke 19-Jährige gegen eine Zahlung von 2000 Euro an zwei andere Personen verkauft haben.

Die Angeklagten vor Prozessbeginn im Gerichtssaal. Sie sollen eine psychisch kranke 19-Jährige gegen eine Zahlung von 2000 Euro an zwei andere Personen verkauft haben.

Foto: dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

Bremerhaven

So werden die Häfen fit für die Zukunft
nach Oben