NORD|ERLESEN

Geldinstitute sehen sich weiter als Teil des Landlebens

Apotheke und Bäcker, ein Hausarzt und ein Lebensmittelladen - wer ein gut versorgtes Dorf malen sollte, der wird diese Einrichtungen wohl kaum weglassen. Für viele gehört zudem eine Bank oder Sparkasse dazu.Und die Geldinstitute sehen sich auch künftig als Teil des Landlebens.

Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.

Geld und Kontoauszüge am Automaten zu ziehen, ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit.

Foto: picture alliance/dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
nach Oben